2011 | Felssturz Grünsteinscharte

WANK KLETTERSTEIG | Felssturz Grünsteinscharte

2011 am 29.Oktober um 14:00h

Ein herrlicher Herbsttag in seinen späten Farben und entspannende Ruhe und Stille umfangen einen. Nur die Schritte reiben sich  rhythmisch am Fels. Jäh wird die Idylle durch bedrohlich mächtiges Gepolter gestört. Ein gewaltiger Felssturz donnert vor meinen Augen nieder. Glücklicherweise in sicherer Entfernung.

Mehr Bilder bei der Galerie zur Wank-Klettersteig-Tour von damals.

Ettaler Manndl

ETTALER MANDL

Insgesamt eine reizvolle Halbtages-Tour ist der Klettersteig am Ettaler Manndl, einfach und kurz. Er lässt sich auch mit Kindern bei guter Sicherung bewältigen und ist für ‚Einsteiger‘ ideal. Das Zugspitzmassiv im Südosten, die Weiten und Seen vor München im Norden wandert es sich herrlich auf diesen Höhen.

Mittenwalder Höhenweg

DER MITTENWALDER HÖHENWEG

Der Mittenwalder Höhenweg ist bei guten Verhältnissen eine herrliche Tour. Die versicherten Stellen sind im unteren Schwierigkeitsgrad gelegen und vergnüglich zu klettern. Meist am Grat entlang kraxelnd geniesst man den Rundblick ins Karwendel und auf die übrigen Spitzen wie die Weite der bayrischen Lande. Eine alpine Tagestour. Wie geschaffen für herbstliches Farben- und Fernsichtwetter, solange sich die Schneeauflage noch zurück hält.

Südsporn Klettersteig Köllenspitze

DER SÜDSPORN KLETTERSTEIG ...

… ist eine herausfordernde, alpine Klettersteig-Tour der Superlative, welche für den schönen Herbst wie geschaffen ist. Der Klettersteig ist anstrengend und schwierig und der Abstieg anspruchsvoll alpin. Ich empfehle den Anstieg über das Gimpelhaus bei Nesselwängle.

Das Wetterlage muss sicher sein! Also: Die Chance nutzen. Bei Nebel oder gar Schneeauflage keinesfalls einsteigen!

Rote Flüh | Friedberger Klettersteig

Friedberger Klettersteig ...

In diesem Kletter-Eldorado rund um Gimpel, Aggenstein, Rote Flüh gibt’s eine Reihe von Möglichkeiten, den Friedberger Steig einzubauen. Ob von der Otto Mayr Hütte oder vom Füssener Jöchl her kommend, der Steig kann im Aufstieg solo oder zusammen mit der Tour zur Roten Flüh im Abstieg geklettert werden.

Klettersteige auf Korsika

KLETTERSTEIGE auf KORSIKA

Wer zum Wandern, Klettern, Radfahren, für den GR20 – die bekannte Inselquerung über die Berge – oder einfach zum Urlauben hierher kommt, wird die Insel, die Natur und die Korsen schätzen lernen.

Zwei Klettersteig-Anlagen (Adventure Parks) stehen zur Wahl und sind willkommene Abwechslung. Beide Anlagen sind als Sportklettersteige für Abenteuer, Fun und Schwierigkeit ausgelegt, oft in Kombination mit Tyroliennes (Seilrutschen)! Die Klettersteige sind nur als geführte, kostenpflichtige Touren zu begehen. Das Angebot dazu ist ausgezeichnet und der Spass ist garantiert.

Die Reise dorthin lohnt sich. Es finden sich In ASCO die Anlagen In Terra Corsa und in CHISA die Vie Ferrate di Chisa.

Sanierung (Karkopf) ADLER Klettersteig

Sanierung Adler Klettersteig und Hohe Munde Übergang

Im Sommer 2017 wurde der Adler-Klettersteig (Karkopf)  aufwändig saniert. Steinschlag, Wind und Wetter hatten dem Klettersteig zugesetzt. Bei Sonne, Hitze, Schnee und Gewitter wurde gebohrt, geklebt und gebaut. Jetzt ist die anspruchsvolle Route wieder bei perfekten Sicherungen zu begehen.

Im gleichen Zuge wurde in der Nachbarschaft die Überschreitung Hohe Munde zur Niederen Munde saniert.